22. May 2019

Post: "Lessons Learned" aus einer der größten Disruptionen (30 Jahre Wiedervereinigung)?

Kaum ein Leadership-Post kommt ohne Buzzwords wie “Disruption“, „Business Transformation“ und „Change Mindset“ aus. Sucht man nach Erfolgsbeispielen, ist es erstaunlich, wie wenig man sich dabei mit den Neuen Bundesländern beschäftigt. Dort fand eine radikale und tiefgreifende Disruption auf allen Ebenen statt - technologisch, politisch und sozial.

Eine der bis heute größten und erfolgreichen Transformationen fand ab 1991 in Jena unter der Führung von Lothar Späth statt: In einer Stadt mit knapp 100 Tsd Einwohnern waren 1991 ca. 30 Tsd. Mitarbeiter im größten Kombinat der früheren DDR beschäftigt. Davon mußten zunächst 16.000 Mitarbeiter freigesetzt werden - fast jede Familie war betroffen. Gleichzeitig erfolgte die Neuausrichtung und der Aufbau weiterer innovativer Unternehmen.

Nach dem erfolgreichen Börsengang der JENOPTIK AG und weiteren Börsengängen aus dem während der Transformation aufgebauten regionalen Startup-Portfolio mit ca. 250 Unternehmen ist Jena heute mit seinen Kompetenzen in Optik und Photonik sowie in der Gesundheitstechnologie und Medizintechnik eine der führenden High-Tech-Regionen.